Hilfe

Bedienung der Seite:

Verwaltung des Inhalts:

Bedienung der Seite

Was ist Drupal?

Drupal ist ein sogenanntes CMS (Content Managemant System), mit dem eine komplexe Webseite komfortabel erstellt und bedient werden kann. Es ist das zugrundeliegende Programm, das die Funktionen und die Rahmenstruktur der IKW-Seite bereitstellt und über das alle IKW-Seiten verwaltet werden. Vorteile:
  • Einfache Bedienung: Inhalte von Seiten können direkt über die Seite mit einfachen html-Anweisungen formatiert und angepasst werden
  • Sicherheit: Alle Änderungen an Inhalten werden gespeichert und können wiederhergestellt werden
  • Flexibilität: Neue Seiten können einfach in die Menüstruktur beliebig eingehängt oder daraus wieder entfernt werden
  • Pflegeleicht: Inhalte und Funktionen der Seite können von den Webadmins übersichtlich und benutzerfreundlich verwaltet werden, was schnelle und effektive Veränderungen ermöglicht

Wie melde ich mich an/ab?

Um Zugang zu bestimmten Bereichen und Funktionen auf der IKW-Webseite zu erhalten, ist es notwendig, sich mit dem RZ-Login anzumelden. Dies geschieht über eine eigene Seite, die über den Link "Login" am unteren Ende aller IKW-Seiten erreichbar ist.


In die Felder "Benutzername / Username" und "Passwort / Password" müssen nun die Daten des persönlichen RZ-Logins eingegeben und mit Schlatfläche "Anmelden / Log in" bestätigt werden.

help-loginscreen
Abmelden kann man sich über den entsprechenden Link in dem sogenannten Benutzermenü, das nach dem Login unter dem Navigationsmenü erscheint.

help-logout
Tipp: Bei häufiger Anmeldung kann man gleich den Link auf die Loginseite bookmarken!

Wo finde ich die Mailinglisten, Neuigkeiten und FAQ?

Diese Seiten sind nur zu erreichen, wenn man sich mit einem gültigen RZ-Login angemeldet hat. Nach der Anmeldung erscheinen sie unter dem Menüpunkt "Institut / Service"


Wie halte ich den Überblick über Veränderungen auf der Seite?

Damit man den Überblick nicht verliert, gibt es im Benutzermenü einen Link "Recent posts", der zu einer Auflistung der Veränderungen auf der gesamten Seite führt (nach Änderungszeit absteigend sortiert).


Wer ist für welche Seiten zuständig?

Benutzer können Rollen übernehmen, die für bestimmte Bereiche auf der IKW-Webseite zuständig sind. Die erste Übersicht zeigt die verschiedenen Rollen mit allen verantwortlichen Benutzern. Der zweite Link führt zu der Übersicht der Rollen samt den Seiten, die von den Rollen verwaltet werden. Der dritte Link zeigt eine Liste aller IKW-Seiten und von welchen Rollen sie verwaltet werden.

Verwaltung des Inhalts:

Wie bearbeite ich Inhalt?

Wichtig: Um den Inhalt einer bestimmten Seite bearbeiten zu können, muss man angemeldet sein! Der erste Schritt besteht darin, auf die entsprechende Seite zu gehen, die bearbeitet werden soll. Auf allen Seiten, für die man die notwendigen Rechte hat, wird neben der Überschrift ein Link "Bearbeiten / Edit" angezeigt, über den man in den Bearbeitungsmodus gelangt.


Im Bearbeitungsmodus gibt es drei Textfelder: 1. Titel: Die Überschrift der Seite

2. Body: Der Inhalt der Seite

3. Log message: Kurze Beschreibung der getätigten Veränderungen

Nun kann man in dem Textfeld "Body" die gewünschten Änderungen tätigen. Hinweis: Für die Formatierung des Texts ist ein grundlegendes Verständnis von html notwendig

(siehe "Wie formatiere ich Text?").

Ist man sich nicht sicher, ob die Änderungen das richtige Ergebnis liefern, kann man optional über den Link "Vorschau / Preview" eine Vorschau generieren lassen.


Ist man sich sicher, dass die Änderungen passen, kann man nun die neue Version mit dem Button "Speichern / Submit" speichern.


Was tue ich, wenn etwas schief gelaufen ist?

Jegliche Änderungen an dem Inhalt werden als Versionen gespeichert und können miteinander verglichen und bei Bedarf wiederhergestellt werden. Um eine alte Version einer Seite wiederherzustellen, muss man rechts neben der Überschrift der Seite auf den Link “Revisionen / Revisions” klicken.

help-revisions
In der folgenden Ansicht sieht man eine Auflistung aller Versionen der Seite mit den Infos, wer sie wann verändert hat. Hier erscheinen auch die Log-Messages aus dem Edit-Modus.


Um eine alte Version anzusehen, klickt man auf das Datum der Version


Will man zwei Versionen miteinander vergleichen, da aus der Vorschau die veränderten Stellen nicht ersichtlich werden, wählt man die beiden zu vergleichenden Versionen an und klickt auf "Show diff".


Um eine Version wieder in einen alten Zustand zurückzusetzen, klickt man auf "zurücksetzen / revert".


Hinweis: Dabei wird eine Kopie der alten Version erstellt und als aktuelle Version abgespeichert. Die neueren Versionen werden NICHT gelöscht!

Wie formatiere ich Text?

Der Inhalt einer Seite wird mit Hilfe von einer Auswahl von sogenanten HTML-Tags formatiert. Dabei werden Formatierungsoptionen für Textabschnitte definiert, indem man den Anfang (“<X>”) und das Ende des Textabschnitts (“</X>”) kennzeichnet und innerhalb der spitzen Klammern das X mit einem gültigen Kürzel ersetzt, das bestimmt, was mit dem Text dazwischen geschehen soll (siehe Beispiel 1). Manchmal kann das Kürzel noch mit Zusatzoptionen erweitert werden (siehe Beispiel 2). Hinweis: In Drupal wird ein Filter für die erlaubten HTML-Tags verwendet. Nicht alles, was in HTML möglich ist, darf hier benutzt werden. Eine Auflistung der aller erlaubten HTML-Tags steht im Bearbeitungsmodus unter dem Textfeld "body". Bei diesbezüglichen Komplikationen wenden sie sich bitte an den Webmaster Beispiel 1:
<strong>Dieses</strong> Wort ist fett geschrieben
wird zu
Dieses Wort ist fett geschrieben
Beispiel 2:
<a href="http://ikw.uni-osnabrueck.de">IKW</a>
wird zu
IKW
Die wichtigsten html-Tags sind:
<!-- Text --> Kommentare
<a href="www.example.com">Text</a> Links
<h2>, <h3>, <h4> Überschriften
<b>, <em>, <strong> Fett
<i> Kursiv
<dir> Einrückung
<ul> / <ol> + <li> Ungeordnete / Geordnete Liste + Listenpunkte
<table>, <tr>, <td> Tabelle, Tabellenreihe, Tabellenzelle
<code> Code
Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erkannt. Die Tags für Zeilenumbrüche (<br />) und Absätze (<p></p>) werden automatisch eingefügt. Wenn Absätze nicht erkannt werden, sollten noch einige Leerzeilen eingefügt werden. Umlaute und die meisten Sonderzeichen können problemlos direkt eingegeben werden. Wenn das nicht möglich ist, gibt es Onlinehilfen, die Sonderzeichen in den notwendigen Code umwandeln. Weiterführende Links:

Wie füge ich Emailadressen hinzu, die vor SPAM geschützt sind?

In Drupal werden Emailadressen automatisch als solche erkannt und vor SPAM geschützt, indem automatisch ein Bild von der Adresse generiert und in den Text eingebunden wird. Hinweis: Sollte es nicht funktionieren, einfach nach der Emailadresse ein paar Leerzeichen hinzufügen!

Wie füge ich Bilder hinzu?

Wichtig: Ein Bild wird in Drupal genau dort eingefügt, wo der Cursor (Eingabemarkierung) im Textfeld "body" liegt. Somit sollte man darauf achten, den richtigen Ort für das Bild auszuwählen, um nervenaufreibende Suchen zu vermeiden. Im Bearbeitungsmodus gibt es direkt unter dem Textfeld "body" ein Bild-Icon, das mit einem Pluszeichen versehen ist. Klick man auf dieses, öffnet sich ein Popup-Fenster, bei dem man nun die Möglichkeit hat, ein neues Bild hochzuladen, oder ein schon vorhandenes Bild auszuwählen und in die Seite einzubinden.


Um ein schon vorhandenes Foto einzubinden, klickt man in dem Popup-Fenster einfach auf das Foto der Wahl und gelangt damit zu dem Formular zur Einbindung des Bilds.


Anfangs ist das Bilderverzeichnis allerdings noch leer. Will man ein neues Bild hochladen und einbinden, muss im oberen Frame auf "Upload" klicken.


Es folgt ein Formular, bei dem ein Titel für das Bild gewählt und das Bild selbst über "Durchsuchen"ausgewählt wird. Die anderen Einstellungsmöglichkeiten sind nur optional und meist überflüssig. Mit "Speichern / Submit" werden die Eingaben bestätigt und das Bild hochgeladen.


Nun erscheint ein Formular mit folgenden optionalen Einstellungsmöglichkeiten:
  • Titel: Ein Untertitel, der unter dem Bild erscheint
  • Description: Eine Beschreibung, die ebenso unter dem Bild erscheint
Direkt unter dem Vorschaubild kann man nach der Eingabe das Ergebnis sehen.


Weitere Einstellungsmöglichkeiten sind:
  • Size: Die angezeigte Größe (max. 640x640px)
    • Original: Die selbe Größe, wie die hochgeladene Datei
    • Thumbnail: Das Bild passt genau in einen 100x100px Quadrat
    • Preview: Das Bild passt genau in einen 640x640px Quadrat
    • Sonstige: Manuelle Eingabe der Größe
  • Alignment: Die horizontale Ausrichtung des Bilds
    • Left: Linksbündig
    • Right: Rechtsbündig
    • Keine: Keine zwingende Ausrichtung
    • Center: Zentriert
  • Link: Die Verlinkung bei Klick auf das Bild
    • Not a link: Keine Verlinkung
    • Link to image page: Ein Link auf eine leere Seite mit dem Bild im selben Fenster
    • Open in popup window: Ein Link auf eine leere Seite mit dem Bild in einem Popup-Fenster
    • Go to URL: Ein Link auf eine andere URL in einem neuen Fenster (URL wird erfragt)
  • Insert Mode: Muss in der Regel auf "Filter Tag" stehen!



Hinweis: Das Hochladen von qualitativen, hochauflösenden Bildern lohnt sich nur, wenn sie dem Zweck dienen, auch hochauflösend gezeigt zu werden (auf einer neuen Seite oder einem Popupfenster). Ansonsten können sie ohne Bedenken auf eine Größe reduziert werden, dass sie in ein 640x640px Quadrat hineinpassen. Dies ist die maximale Größe für direkt auf Drupalseiten eingebundene Bilder.

Welche hilfreichen Tastaturkürzel gibt es?

  • Strg + a: Gesamten Text markieren
  • Strg + x: Markierten Text ausschneiden
  • Strg + c: Markierten Text kopieren
  • Strg + v: Text aus der Zwischenablage einfügen
  • Strg + z: Letze Veränderung rückgängig machen
  • Strg + y: Rückgängig gemachte Veränderung wiederherstellen

Wie funktioniert das Nachrichtenssystem auf der Frontseite?

Um eine Nachricht auf der Frontseite hinzuzufügen, erstellt man eine neue Seite der Kategorie "News". Dazu klickt man im Benutzermenü auf "Create Content / Inhalt erstellen" und im der daraufhin erscheinenden Liste auf "News"


Nun kann man den Titel und den Inhalt der Nachricht eintragen und diese mit "Submit / Speichern" veröffentlichen. Im Normalfall bleiben die Nachrichten stehen, bis sie von neueren Nachrichten verdrängt wurden. Will man aber doch eine Nachricht löschen, wählt man die Nachricht an und begibt sich über "Edit / Bearbeiten" in den Editiermodus. Am Ende der Seite klickt man nun auf "Delete / Löschen" und bestätigt dies. Warnung: Damit werden alle Versionen unwiederruflich gelöscht! Hinweis: Nur eigene Seiten können gelöscht werden!

Wie ändere ich die Länge des angezeigten Teasers ("weiterlesen...")

Ein Teaser ist die verkürzte Darstellung eines längeren Inhalts und wird auf unserer Seite vor allem für die Liste der Neuigkeiten verwendet. Die voreingestellte Standardlänge des Teasers beträgt genau 800 Zeichen. Sobald eine Neuigkeit länger als diese 800 Zeichen ist, wird sie automatisch in der Liste der Neuigkeiten verkürzt dargestellt. Um jedoch genau zu bestimmen, wieviel Text in der Teaseransicht erscheinen soll, kann man direkt im Textfeld folgenden Code eingeben: <!--break--> Nach diesem Stichwort richtet sich Drupal: An dieser Stelle wird in dem Teaser das "weiterlesen..." eingefügt. Hinweis:Der erste Teil der Vorschau eines Textes ist genau der Teaser, der zweite Teil die Gesamtansicht.